Gästebuch

Über einen Eintrag ins Gästebuch würde ich mich sehr freuen. :)

Bitte benutzen Sie gerne eine Abkürzung für Ihren Namen, so dass der Eintrag keine Rückschlüsse auf Ihre Person erlaubt.

Schreiben Sie einen neuen Eintrag in das Gästebuch:

 
 
 
 
 
Felder mit * sind erforderlich.
Ihre Email Adresse wird nicht angezeigt.
Zur Sicherheit wird ihre IP Adresse erfasst 54.166.203.76.
Manche Einträge werden erst nach Prüfung freigegeben.
Wir behalten uns Löschung und Änderung der Einträge vor.
Gabriela Gabriela from Quickborn wrote on September 15, 2017 at 8:07 pm:
Lieber Markus, ich bin sehr dankbar für Deine Seite...Vor ca. 2 Jahren habe ich schon einmal einen Anlauf zur Makrobiotik gemacht, hatte sogar einenTermin bei Klaus Schubring ... Es ging mir sehr gut dabei, allerdings fand' ich die Ernährungsform eher freudlos... Jetzt fühle ich mich wieder sehr schlapp, mein Stoffwechsel, meine Verdauung sind grottig und ich finde doch noch einmal zurück.... die Einfachheit Deiner Tipps und Rezepte helfen mir sehr, einfach anzufangen...mehr als die vollen, tollen Kochbücher, die ich habe....danke Dir von Herzen....Gabriela
Admin Reply by: ma72011
Liebe Gabriela, ich danke Dir für Deinen Kommentar, der mich motiviert in einem Beitrag zu schreiben, was wir nach 14 Jahren Makrobiotik im Alltag immer wiederkehrend kochen. Die einfachen Rezepte auf der Standardrezepte Seite haben wir zum großen Teil so in Hamburg im fröhlichen Reisball gelernt. Sie kommen aber teilweise aus Amsterdam vom Kushi Institut und wie Herr Schubring mir damals 2007 auf der Eröffnung von unserem Laden in Augsburg sagte, sind teilweise noch aus einer Zeit in den 80ern überliefert, als er und einige andere in London bei Michio Kush gelernt haben. Wenn Du mir eine Email oder hier als Kommentar schreibst, welche Kochbücher Du hast, dann kann ich Dir vielleicht noch Hinweise geben, welche Rezepte daraus vielleicht nützlich und bereichernd sind. Ich sende Dir auf jeden Fall herzliche Grüße und wünsche viel Erfolg Ausprobieren. PS: Ich selbst bin gerade am Ende meiner Kinesiologie Ausbildung, die mich in Atem hält und die Balance durch die Kinesiologie über das Essen hinaus, beeindruckt mich sehr.
Mari Mari from Hamburg wrote on Juli 13, 2017 at 7:06 pm:
Danke vielmals für den wunderbaren Eintrag, die vielen Rezepte und Informationen. Oft empfehle ich die Makrobiotik, komme seit 30 Jahren immer wieder darauf zurück. Vielen Dank. Mari
Admin Reply by: ma72011
Vielen Dank für Deinen Kommentar Mari! Das motiviert mich jetzt die Videos und den Blog, die mir am Herzen liegen, umzusetzen. Viele Grüße!
Gesa Gesa from Berlin wrote on Juli 12, 2017 at 10:38 am:
Vielen herzlichen Dank für die liebevoll und kenntnisreich aufbereitete Seite. Sie macht Lust (und Mut), sich mit dem Thema näher zu beschäftigen und in die Küche zu gehen. Wunderbar wären Hinweise zu Gluten.
Admin Reply by: ma72011
Liebe Gesa, grundsätzlich stabilisiert eine makrobiotische Ernährung allergische Zustände, weil sie Ungleichgewichte wieder besser in Balance bringt und Toleranzspielräume zunehmen, die verloren gegangen waren. So habe ich das erlebt. Es gibt ein sehr aufschlussreiches Buch von Aveline Kushi über Allergien, welches manchmal sehr günstig antiquarisch (siehe 2nd Hand Buchangebote im Internet) erhältlich ist. Für extreme Glutenunverträglichkeiten, sollte man Tamari anstatt Shoyu und ein Miso ohne Gluten Getreide oder ganz ohne Getreide, wie Hatcho Miso verwenden. Und grundsätzlich würde ich auf eine gute Mineralienzufuhr aus Miso oder Getreide wie Hirse und auch an Algengerichte denken, die stark mineralienhaltig sind. Und einen anderen Aspekt aus meiner Kinesiologieausbildung finde ich hierzu interessant. Eine Frau mit einer Allergie gegen fast alle Getreide, ausser Reis, wurde durch kinesiologische Befragung ihres Körpers zu den Ursachen balanciert. Als psychologische Ursache Ihrer Allergien kam dann eine Konstellation aus Ihrer Kindheit zu Tage, in der sie immer die schächste Position in der Familie einnehmen musste. Dieses Muster hatte sie bis in die Gegenwart behalten und es konnte kinesiologisch ein Stück weit gelöst werden. Ich wünsche viel Erfolg beim eigenen Erforschen! Danke für Deinen Kommentar! 
Markus Gartner Markus Gartner from Vaals wrote on Juni 2, 2017 at 3:14 am:
Dies ist ein erster Eintrag, um weitere zu motivieren. Es sehen über 100 neue Besucher pro Monat hauptsächlich aus Deutschland, aber auch aus der ganzen Welt auf diese Seite. Es gab schon Aufrufe aus Japan, Südamerika, Indien, Isreal usw. Danke, dass Sie hier waren!